Es ist zwar schon fast ein halbes Jahr her, aber die Erinnerung ist immer noch präsent!

Das diesjährige BUndesJUgendtreffen in Elspe unter dem Motto „Selig. Leben. Anders.“ hat dieses mal über 4.300 Jugendliche angezogen und damit das Festivalgelände samt der Zentralbühne an seine Kapazitätsgrenzen getrieben.
Hinzu kamen ca. 500 Mitarbeiter, die schon die ganze Woche vorher geräumt, gebaut und gearbeitet haben, um alles rechtzeitig fertig werden zu lassen.
Marktplatz
Der Solinger-Anteil der Mitarbeiter lag dieses mal bei gigantischen 10% 😀
Der Marktplatz (von der Kleinkunstbühne) war wieder fest in unserer Hand. Von Waffeln, über Pringles bis hin zum Cappuccino war alles zu bekommen, was das Herz begehrt!

Das Wetter war uns die meiste Zeit wohlgesonnen, aber am Samstag abend kam es dann ganz anders.
Ein sintflutartiger Regenschauer hat das gesamte Gelände erfasst und zeitweise den „Aufstieg“ zur Zeltlstadt unmöglich gemacht.

Unsere SoS-Band, die im Marktplatz-Zelt den „Late-Night-Worship“ angeboten hat, hat im wahrsten Sinne des Wortes nasse Füsse bekommen. Was uns aber in die Lage versetzte auch mal eine Predigt von unserem Pastor in Gummistiefeln zu erleben 😉
Der Sonntag hatte dann wieder besseres Wetter zu bieten und auch der Montag blieb soweit trocken und freundlich, von kleineren Schauern mal abgesehen.
Band
Das Programm auf der Hauptbühne war für die Mitarbeiter aufgrund der Kapazitätsgrenzen leider nur über eine große Leinwand im Salloon zu verfolgen, aber gerade das hat die Gemeinschaft unter selbigen unheimlich gefördert. Bei der fünften und letzten Zentralveranstaltung kamen dann alle Mitarbeiter auf die Bühne und wurden mit einem bombastischen Beifall des Dankes der Teilnehmer gewiß!

Insgesamt war es ein sensationelles BUJU mit (halbwegs) gutem Wetter, dennoch sensationeller Stimmung und einfach einer guten Zeit und einer riesigen Gemeinschaft von fast 5.000 jungen (und jung gebliebenen) Christen!

Wir freuen uns auf das BUJU 2010 wo auch immer 😉